30.09.2019

Münzlos-Glücklich: So punktet MediaMarktSaturn beim Kunden - Interview mit Sonja Moosburger, MediaMarktSaturn N3XT

Wenn es um die neuesten Elektronik-Gadgets, Drohnen, Computer oder Roboter geht, sind für viele Kunden die Märkte von MediaMarktSaturn erste Anlaufstelle. Aber das Unternehmen selbst ist auch bestrebt, neue Retail Services und Innovationen für seine Kunden zu implementieren.

Das tun sie unter anderem mit dem Retailtech Hub, den MediaMarktSaturn gemeinsam mit Lidl, Kaufland, Aachener Grundvermögen, sOliver, Visa und Wirecard gegründet hat.

Auf dem Deutschen Handelskongress wird Sonja Moosburger, Chief Operating Officer (COO), MediaMarktSaturn N3XT über Innovationen und Startup-Kultur beim Elektronik-Riesen berichten. Einen kleinen Vorgeschmack hat sie uns im Interview bereits gegeben.

Frau Moosburger, MediaMarktSaturn ist bekannt dafür, den Kunden innovative Handelsservices anzubieten und in der Fläche auszurollen. Wie gehen Sie prozessual vor, um immer wieder neue Mehrwert-Services zu entwickeln?

Sonja Moosburger: "Bei der MediaMarktSaturn N3XT setzen wir auf die Zusammenarbeit mit Startups - weil wir die Ideen sehr wertschätzen, mit denen die Startups kommen, aber auch die Geschwindigkeit. So können wir sehr schnell feststellen, welche echten Mehrwerte wir liefern und welche neuen Services wir anbieten können.

Wir testen in der Regel in ein paar wenigen Märkten, manchmal auch nur in einem Markt, und arbeiten dabei sehr eng mit den Teams vor Ort zusammen. So bekommen wir direkt Feedback, was funktioniert oder nicht, und was Kunden besonders gut annehmen.

Vor allem diese Zusammenarbeiten zwischen uns, den Märkten und den Startups hat sich in den letzten Jahren bewährt."

Welche konkreten Innovationen testen Sie gerade? Was wird besonders gut von den Kunden angenommen?

"In diesem Jahr fokussieren wir uns mit unseren Tests auf vier Kernbereiche:
- SmartPay
- Retail Machines
- Location Based Services und
- Voice Assistance.

Unsere Kunden nehmen in der Regel die Themen besonders gut an, wo sie einen direkten Mehrwert erfahren und wo sie wenig Erklärung brauchen, um was es eigentlich geht.

Ein besonderer Erfolg in der jüngsten Vergangenheit ist der Münzlos-Glücklich-Automat, wo Kunden ihr Bargeld gegen eine Geschenkkarte bei uns austauschen können. In den ersten zwei Wochen haben an vier Standorten Kunden Kleingeld im Wert von mehr als 10.000 EUR eingetauscht. Es hat uns selbst sehr positiv überrascht, wie gut die Kunden den Service annehmen."

Welchen Stellenwert hat der Deutsche Handelskongress für Sie persönlich und worauf freuen Sie sich besonders?

"Ich freu mich besonders auf den Deutschen Handelskongress, da ich schon sehr viel Positives gehört habe. Für mich ist es eine doppelte Premiere, weil ich zum ersten Mal als Teilnehmer, aber auch als Speaker vor Ort bin. Ich freu mich auf viele Impulse, interessante Gespräche, und auch einiges, was ich für mein Daily Business mitnehmen kann.

Besonders freue ich mich auf die Keynote von Angela Merkel, da ich sie als eine sehr beeindruckende Person wahrnehme, die sehr viel geschafft hat. Ich bin da sehr gespannt."

Wenn Sie Sonja Moosburger treffen möchten, besteht dazu Gelegenheit beim Deutschen Handelskongress in Berlin, 20./21. November 2019. Hier geht es direkt zur Registrierung.

Deutscher Handelkongress 2019

Bitte füllen Sie das Formular vollständig aus!

Ihr Name/E-Mail


Name/E-Mail des Empfängers